5 Tipps für Sale-Schnapper, die du nicht bereuen wirst

Drei, Zwei, Dispo überzogen? Wenn der Sommer-Sale mal wieder mit großen Prozentzeichen lockt, dann folgen wir ihm oft schneller, als du "Sparkonto" auch nur denken kannst. Doch was auf den ersten Blick noch wie ein lohnenswerter Schnapper aussah, entpuppt sich viel zu oft und manchmal nach wenigen Tagen schon als traurige, immer noch viel zu teure Schrankleiche.
Damit euer Kleiderschrank sich demnächst nicht in ein Seiden-, Wolle- oder Denimgrab verwandelt, haben wir jetzt fünf Tipps für euch, mit denen der nächste Sale-Bummel zum Spaziergang wird. Und eure Ersparnisse bleiben unberührt.
Geh keine Kompromisse bei der Größe ein - Kein Schnäppchen der Welt ist es wert, dass dein Körper sich dafür verändern muss. Was im Laden nicht passt, wird auch in zwei Wochen kein Lieblingsstück mehr werden.
Werbung
Lass dich nicht von Ladenhütern verführen - Im Sale finden sich oft Stücke, die außergewöhnlich sind. Deswegen passen Neon, Fake Fur oder Pailletten aber noch längst nicht zu deinem Stil. Aufwendig verzierte Teile oder bunt bestickte Stücke werden meistens zu Schrankleichen und sind oft trotz Reduzierung noch viel zu teuer.
Etiketten dranlassen - Ist der Kauf erst mal zuhause, überkommt uns direkt die Euphorie und der Sale-Schnapper muss direkt in den Schrank eingegliedert werden. Oft bleibt er da aber jahrelang unberührt. Lass dir deswegen lieber Zeit, probier verschiedene Kombinationen aus und wenn der Kauf nach einer Woche noch unberührt ist, dann kann er getrost zurückgehen.
Schau vorm Kauf noch mal kurz in deinen Schrank - 70 Prozent reduziert klingt natürlich verlockend, doch wenn du schon 10 Streifenshirts in der Kommode hast, muss es wirklich kein 11. sein. Klingt schrecklich vernünftig, dein Konto dankt es dir und vermissen wirst du die reduzierten Streifen ganz sicher nicht.
Den Originalpreis nicht vergessen - Sale hin, Rabatt her. Zuschlagen lohnt sich nur, wenn du ein Stück wirklich gebrauchen kannst. Deswegen sollte die Antwort auf die Frage, ob du den Schnapper ohne Reduzierung auch genommen hättest, immer “Ja!” sein. Nur so kannst du dir wirklich sicher sein, keinen Fehlkauf zu begehen.
Was dich außerdem interessieren könnte: