11 Dinge, die du als Kind der 90er-Jahre kennst

Dieser Artikel erschien zuerst bei Mit Vergnügen 
Die 90er-Jahre feiern derzeit ein Revival: Calvin-Klein-Unterwäsche ist plötzlich wieder angesagt, Leggings sowieso. Wer feiern geht, trägt seine Bauchtasche bei sich. Und in den Süßwarenregalen liegen seit einiger Zeit erneut bittersüße Center Shocks. Selbst Eastpak hat es nach Jahren der Bedeutungslosigkeit wieder zu einem frischen Image gebracht. Nur Nokia strauchelt noch. Dabei denken wir gerne an stundenlange Snake-Partien zurück...
Wem der 90er-Jahre-Hype noch nicht genug ist, dem hat das Autorenquartett Johannes Engelke (Jahrgang 1985), Karin Weber (Jahrgang 1978), Maren Ziegler (Jahrgang 1986) und Jacob Thomas (Jahrgang 1984) jetzt eine Erinnerungshilfe in Buchform geschenkt: "Wir Kinder der 90er" heißt das Werk, das insgesamt 99 (!) Produkte und Modetrends vorstellt, die vor zwei Jahrzehnten angesagt waren (und die überhaupt nicht peinlich sind, wie es uns das Cover weismachen will).
Werbung
Wir haben für euch 11 typische 90er-Jahre Produkte aus diesem bunten und kurzweiligen Band ausgewählt. Und plötzlich wurden wir beim Anblick von Gameboy, Hubba Bubba und Zitronenteepulver selbst ganz nostalgisch.

1. Unser kleiner Freund hat uns auf Schritt und Tritt begleitet. Doch vergaßen wir auch nur einmal, ihn zu füttern, ist er leider gestorben. Rest in peace, Tamagotchi!

2. Es gab Nerds, die konnten mit einem Jo-Jo zaubern. Und dann gab es uns, die wir froh waren, wenn sich das Ding wieder bis nach ganz oben aufgewickelt hat.

ヨーヨー @yoyoaddict @yomegacorp #yoyo #ヨーヨー #yoyoaddict

Ein Beitrag geteilt von Plastiktor (@plastiktor) am

3. Knack – grrrrr – aufgeregtes Wählen – grrrrr. Es konnte auch schonmal zehn Minuten dauern, ehe wir im Netz waren. Und das alles nur, um mit dem 56k-Modem Emails abzurufen.

Retro.

Ein Beitrag geteilt von Glitchilicious (@glitchedpixels) am

4. So langsam auch das Internet war, der iMac, den wir nutzten, sah futuristisch aus!

5. Ach ja, und wenn das Internet mal wieder nicht ging, spielten wir einfach stundenlang Minesweeper.

6. Wer schön sein will, muss leiden. Heute gibt's für Arschgeweih-Träger nur noch Mitleid.

7. Die ersten Konsolen-Helden hießen Mario, Luigi und Yoshi.

8. Furbys waren unsere ersten Haustiere. Auch wenn sich niemand ganz sicher war, was sie darstellen sollten. Maus, Katze oder Eule?

9. Wer was auf sich hielt, hatte etwas von Calvin Klein. Gutbetuchte besaßen eine schnieke Uhr, alle anderen Unterwäsche.

10. Die Mädels spielten abwechselnd mit Polly Pocket und den Pferdchen von My little Pony.

11. Wer was auf sich hielt, kaute Hubba Bubba. Sehr zum Verdruss all jener, die in die Überreste traten.

the full hubba bubba squad is finally back in stock! 👏👏👏

Ein Beitrag geteilt von R A N D A L L S (@randalls.kettering) am

Johannes Engelke, Karin Weber, Maren Ziegler, Jacob Thomas | "Wir Kinder der 90er" | Goldmann Verlag | 12 Euro | mehr Info
Werbung

Mehr aus Popkultur

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.