Wie du 2016 zu einer ‚erwachsenen‘ Wohnung (& zu einem erwachsenen Leben) kommst

Illustriert von: Mary Galloway.
Es gibt einiges, das verlockender ist, als in eine unordentliche Wohnung zu kommen. Ich zum Beispiel tendiere dazu, den Badezimmerboden „aufzuräumen”, indem ich alles auf dem Bett staple. Chaos ist das Letzte, womit man nach einem langen Tag konfrontiert werden möchte.

Aber für sehr viele Menschen scheint eine ordentliche Wohnung eine zu große Herausforderung zu sein. Hier möchte ich beweisen, dass es auch anders gehen kann! Dazu haben ich den Organisationsprofi Laura Cattano befragt und sie gebeten, einen 3-Wochen-Plan aufzustellen, der es dir ermöglicht, deinen Krimskrams zu ordnen und so dein Chaos und dein schmutziges Geheimnis loszuwerden. (Einige von uns tendieren vielleicht dazu, riesige Mengen Eis zu verschlingen und sich The Mindy Project oder eine andere Serie anzusehen, anstatt aufzuräumen. Auch dafür gibt es eine Lösung.)

Klicke dich durch unsere Ideen, angefangen bei deiner DVD-Sammlung bis hin zu dem Zeug, das sich unter deinem Bett angesammelt hat – und fange an, die Dämonen zu bekämpfen, die dich darin hindern, ordentlicher zu sein.