Diese Illustratorin macht aus Anmachsprüchen Instagram-Kunst

„Du lächelst ja auf gar keinem deiner Bilder!“: Online-Dating ist ein Abenteuer und der allererste Satz, mit dem man angeschrieben wird, verursacht hin und wieder mehr Magendisco als ein Bungeesprung aus schwindelerregender Höhe.

Die in Toronto lebende Illustratorin Emmie Tsumura kann ein Lied davon singen: Laut Buzzfeed ist sie seit zehn Monaten bei der Plattform Match sowie bei Tinder und OkCupid angemeldet. Dass dort viele Gespräche mit „Stehst du auf SM?“ oder „Du magst zwar nur eine 7 sein, heute werde ich dich aber wie eine 10 behandeln :)“ anfangen, hat sie erst schockiert und dann genervt. Schließlich war sie kurz davor, komplett mit dem Online-Dating aufzuhören. Für eine Freundin zeichnete sie ganz nebenbei, welche Anmachsprüche in ihrem Postfach landen. So entstand ihr Instagramaccount @ok_cucumber, der mittlerweile knapp 3.000 Follower hat.

Es gehe ihr vor allem darum, ihre Erfahrungen zu teilen und sich und anderen Frauen auf Online-Dating-Plattformen Mut zu machen, sagt Emmie Tsumura Buzzfeed zu ihrem Projekt: „Es wird so viel über die Bedeutung von Herkunft, Geschlecht, Sex und Liebe diskutiert, wenn es um Online-Dating geht. ok_cucumber ist das erste Projekt, mit dem ich daran teilnehme – es soll zur Diskussion anregen.“ Wie das aussieht, seht ihr in den folgenden Slides.

Mehr aus News

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.