Underboobs: Wer traut sich bei diesem neuen Bikini-Trend mitzumachen?

Es könnte sein, dass euer etwas zu klein gewordener Bikini oder ein Fehlkauf aus der letzten Saison in diesem Jahr noch einmal zum Einsatz kommt. Denn knappe Bikini-Oberteile sind nun wieder angesagt.
Underboobs nennt sich der neue Trend, bei dem der Busen ganz gezielt hervor blitzen darf. Egal, ob Triangel-Bikini oder Bandeau – Underboobs, die den unteren Teil der Brust freilegen, funktionieren quasi mit jedem Modell.
Bloggerinnen und Models wie Kylie Jenner, Chiara Ferragni oder Caro Daur machen vor wie es geht und teilen auf ihren Accounts fleißig Bilder, auf denen es so aussieht, als sei das Oberteil ganz zufällig verrutscht. Natürlich ist es das nicht. Scannt man die Profile nur lang genug, fällt auf, dass sich dieser Trend offenbar immer mehr durchsetzt und in diesem Sommer garantiert noch an dem einen oder anderen Strand zu sehen sein wird.
Werbung
Wer traut sich?

⛱🐒☀️

Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur) am

#AmericanDays

Ein Beitrag geteilt von Chiara Ferragni (@chiaraferragni) am

I'm happy to be here, amazing place ✖️

Ein Beitrag geteilt von MATHILDE (@mathildtantot) am

NEW ARRIVALS The Lilla | Hot Pink Velvet #trianglgirl @ebony_walton

Ein Beitrag geteilt von TRIANGL (@triangl) am

💛

Ein Beitrag geteilt von Bikini 👙 (@bikini) am

Und hier findet ihr noch weitere Trends:

Mehr aus Fashion

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.