Darum kommen uns die Stars aus 13 Reasons Why so bekannt vor

Netflix hat es mit Hilfe von Executive Producer Selena Gomez geschafft, aus 13 Reasons Why (Tote Mädchen lügen nicht) eine Serie zu machen, die sich traut, mehr zu zeigen als eine Highschool-Klischeewelt.
Die Geschichte von Hannah Baker, die sich das Leben nahm und vorher Kassetten für alle Personen besprach, die sie und ihre Entscheidung beeinflusst haben, ist mutig und berührend, ohne kitschig zu sein. Im Mittelpunkt der Serie steht Clay Jensen, ein Klassenkamerad von Hannah, der ihre Entscheidung verstehen und das ganze Bild sehen möchte.
Gespielt wird Hannah von der 20-jährigen Newcomerin Katherine Langford, die zuvor im Kurzfilm Daughter zu sehen war. 13 Reasons Why ist ihr Seriendebüt. Viele ihrer Castkollegen standen dagegen nicht das erste Mal am Set einer großen Produktion – und kommen uns laut HelloGiggles dank dieser Serien und Filme so bekannt vor…

Mehr aus Unterhaltung