Bandanas binden: 11 einfache Styles für deinen Festivallook

Jedes Jahr im Frühling läuten Blogs, Brands und Magazine die Festivalsaison ein. Los geht es im April mit dem Coachella in Kalifornien, das vermutlich als das Mekka aller Festival-Fashionistas bezeichnet werden kann. Meine Meinung zu Festivallooks ist gespalten. Einerseits bin ich Fan vom Hippielook und als Pfadfinder habe ich zudem meine halbe Kindheit in einem Zelt verbracht. Andererseits ist dieses Thema inzwischen so inflationär, dass mir die Fransen, Gummistiefel und Blumenkränze schon wahrlich aus den Ohren heraus kommen. Für euch haben wir daher mal nach Alternativen zu den botanischen Haarkronen geschaut. Denn wenn wir mal ehrlich sind, wird es Zeit für ein wenig frischen Wind auf unserem Haupt.

Im Dutt, als Turban oder Stirnband – so vielfältig lässt sich das Bandana binden

Tücher, Bandanas und Schals entpuppen sich hier als alte Bekannte, die man ruhig mal wieder aus der Schublade heraus kramen kann. Sie sind nämlich wahre Tausendsassa und finden immer einen Platz in unserem Festivalrucksack. Ob klassisch um den Kopf geschlungen, raffiniert in den Dutt gedreht oder als Turban – die Möglichkeiten Bandanas zu binden sind schier unendlich und für jeden Haartyp – ob lange oder kurze Mähne – ist etwas dabei. Diese Festivalsaison wird wieder gewickelt, geknotet und gebunden, was das Zeug hält. In unserer Slideshow zeigen wir euch die inspirierendsten Bilder plus Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie ihr euer Bandana richtig stylt:

Mehr aus Haare

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.