Mit diesen 8 Tipps läuft beim Beine rasieren alles glatt

Photographed by Brayden Olson.
Zahnpasta hilft nicht gegen Akne, 2-in-1 Shampoos ersetzen nicht unbedingt den Conditioner und sich mit den Händen durch die Haare fahren, hat nicht den gleichen Effekt, wie die Mähne richtig zu bürsten. Klar, wir wollen alle Zeit und Geld sparen, aber auf lange Sicht sind gewisse Gewohnheiten einfach keine wirkliche Lösung für diverse Beauty-Problemchen.
Das gilt auch für die Rasur der Beine, denn wenn du dich zum Beispiel regelmäßig schneidest, eingewachsene Haare an der Tagesordnung sind und immer wieder irgendwo noch Stoppeln stehen bleiben, dann machst du deine Arbeit vielleicht nicht so wirklich gründlich. Jetzt da der Sommer noch ein wenig länger dauert und wir Shorts und Minikleider ausführen wollen, lohnt es sich also noch mal an der Rasurroutine zu arbeiten.
Dabei sollte kein Blut fließen, es sollten keine Pickelchen entstehen, es sollte nicht brennen und deine Haut sollte sich einfach nur so weich anfühlen wie ein Baby-Popo. Wie du das hinbekommst, verraten wir in unserem Rasierguide.